Award

[Award] Liebster Blog Award!

Gepostet am Aktualisiert am

liebster

Bevor ich dazu komme, meine Rezensionen zu beginnen, stand mir plötzlich ein noch viel schönerer Blog-Anlass ins Haus – ich habe einen Award verliehen bekommen! Und zwar den „Liebster Blog Award“, von Maggie, deren Blog ich sehr gerne lese. Vielen Dank dafür, was für eine tolle Überraschung! 🙂 Die Regeln für den Award lauten wie folgt:

  1. Verlinke die Person, die dich nominiert hat.
  2. Beantworte 11 Fragen, die dir vom Blogger, der dich nominiert hat, gestellt wurden.
  3. Nominiere weitere 11 Blogger mit weniger als 200 Lesern.
  4. Stelle 11 Fragen an deine Nominierten.
  5. Informiere deine Nominierten über deinen Post.

Ob ich 11 Blogs zusammenbekomme, weiß ich noch nicht, das schauen wir mal. Erst einmal die Beantwortung der 11 mir gestellten Fragen:

Welche Kamera benutzt du zum Bloggen? Wenn du keine Kamera benötigst, welche andere Technologie ist für dich zum Bloggen unerlässlich? Ich habe selten Fotos auf meinem Blog, die Abbildungen von Büchern beziehe ich direkt aus dem Internet. Wenn doch mal ein selbstgeschossenes auftaucht, stammt es normalerweise von meinem Ipod, aus Bequemlichkeitsgründen. 😉
Was ist dein absolutes Lieblingsrezept, das du im Internet entdeckt hast? Hast du dafür vielleicht auch einen Link? Da muss ich passen… nach Rezepten schaue ich praktisch gar nicht online. Was ich nur mal per Zufall gesehen hab, war eine kurze Anleitung für One-Pot-Pasta bei einer Freundin, aber mit einem Rezept kann ich da nicht dienen – es werden Nudeln und alle möglichen Gemüsesorten zusammen in einem Topf gekocht, daher der Name.
Welche 5 Kosmetik-/Pflegeprodukte sind deine Sommer-Must-Haves? Sonnencreme/-spray, die Sanddorn Handcreme von Weleda, Ocean Salt Gesichtspeeling von Lush, Lippenpflegestifte von Labello und ein tolles Shampoo, das mir im Hotel am Uluru zur Verfügung gestellt wurde (leider konnte ich noch nicht herausfinden, ob es das auch im freien Handel gibt).
Deine Lektüreempfehlung für ein paar Stunden in einer Hängematte? Momentan bin ich süchtig nach den Thrillern von Yrsa Sigurdardóttir, einer isländischen Schriftstellerin. Sie schreibt äußerst gruselige und tiefgründige Bücher, die zumeist in Island spielen und einen nicht mehr  loslassen, somit man eins angefangen hat. Nicht zu empfehlen, wenn man nachts allein zuhause ist, in einer Hängematte dagegen perfekt. Wer es seichter mag, dem möchte ich „The Middlesteins“ von Jami Attenberg ans Herz legen; ein Buch, das in naher Zukunft noch eine Rezension erhält. Ein wunderschönes Buch über die Bedeutung von Familie und dem eigenen Lebensglück.
Dein liebstes Sommerkleid? Oder welches Sommerkleid spricht dich an und hättest du gerne? Oh, das ist eine gute Frage. Ich liebe dieses Jahr Kleider in schwarz/weiß, auch wenn die dunkle Farbe nicht optimal zum Sonnen ist. 😉 Dieses hier finde ich wunderschön und ist praktisch schon in meinem Einkaufswagen.
Badeanzug oder Bikinifraktion? Tankini 😀 Der ist allein zum schnellen Umziehen einfach viel praktischer.
Auf welches Produkt kannst du bei sommerlicher Hitze nicht verzichten? Definitiv Sonnencreme, sonst würde ich permanent aussehen wie ein Hummer.
Dein derzeitiges Lieblingslied? Oha, da gibt es einige. Rescue von Yuna, Crazy von Gnarls Barkley und Addicted to you von Avicii im internationalen Bereich, außerdem Wenn das alles ist von Regy Clasen und Froschkönig von Stephanie Hundertmark aus deutschen Gefilden.
Planst du einen Sommerurlaub? Wenn ja, wo geht es hin? Oder wohin würdest du gerne im Sommer reisen? Da ich gerade mein gesamtes Geld in Australien verpulvert habe, werde ich dieses Jahr wohl nicht mehr groß verreisen. An sich zieht es mich mal wieder nach Sylt, wo ich gerne am Strand entspanne und mich vom Meeresrauschen davontrage lasse.
Wenn du 5 Jahre lang nicht arbeiten gehen müsstest, sondern mit allem versorgt wirst und einen ordentlichen monatlichen Geldbetrag zur Verfügung hättest, was würdest du mit deiner Freizeit anfangen? Ich würde viel Zeit damit verbringen, Musik zu machen, und mich außerdem dem Schreiben widmen, was jetzt leider viel zu kurz kommt. Auch würde ich einen Teil des Geldes zum Reisen nutzen, und verschiedene Teile der Welt erkunden.
Was bringt dich zum Lachen? Die natürliche Tollpatschigkeit von Kindern (und auch meine eigene)

Das waren alles schöne Fragen 🙂 Meine eigenen folgen auf dem Fuße:

  1. In welchem Land würdest du gerne leben, wenn du es dir aussuchen könntest? Warum?
  2. Welche ist deine Lieblingsblume?
  3. Dein Buch des Jahres bisher?
  4. Welchem Land (außer Deutschland) drückst du besonders bei der WM die Daumen?
  5. Beschreibe deinen perfekten Sommertag.
  6. Strand- oder Sightseeing-Urlaub?
  7. Welche Farbe ist deine persönliche Trendfarbe momentan?
  8. Mit welchem Getränk erfrischst du dich am liebsten im Sommer?
  9. Kannst du dich eher für Krimis oder Liebesromane erwärmen? Oder etwas ganz anderes?
  10. Wessen Konzert wolltest du schon immer mal besuchen?
  11. Bist du ein Sommer- oder Wintermensch?

Und nun natürlich die spannenden Frage, wen ich mit diesem Award bedenken möchte! Ein paar gehen mir ganz leicht von der Hand:

  1.  Curvebird hat einen noch reeeelativ jungen, aber schon gut gefüllten Modeblog, auf dem sich auch immer mal wieder Bits&Pieces aus anderen Richtungen finden. Immer für eine Inspiration gut! 🙂
  2. Bei Buchstabenträume finde ich immer wieder neue Buchideen, die mein Bücherregal füllen, aber meinen Geldbeutel aufstöhnen lassen.Besonders spannend ist, dass ich mich manchmal in völlig anderen Richtungen bewegt habe und dann bei ihr einen Gegenpol entdecke, der mich in seinen Bann zieht.
  3. Bei der Wörterkatze bin ich nicht sicher, wie es mit der Followerzahl ausschaut, möchte sie aber trotzdem bei meiner Liste dabeihaben. Allein schon für ihre Bloggerkonsequenz, jeden Tag ein Buch zu besprechen, verdient sie schon ein großes Lob, das könnte ich wohl nicht. Aber es sind auch noch wirklich schöne Bücher dabei, die ich gerne auf meine Liste setze. Ihr macht mich alle arm übrigens. 😉
  4. Auch bei Kleinbrina von Kleinbrinas Bücherblog stöbere ich gerne nach Inspirationen. Ihr Blog hat eine schlichte und klar strukturierte Aufmachung, so dass man sich dort immer schnell zurechtfindet.
  5. Und schließlich ist auch Tinka Beere mit ihrem Buchblog dabei, die selbst auch ein Schreiberling ist. Ich mag ihren Schreibstil sehr gerne und freue mich, dass sie ihre Gedanken mit der Welt teilt.

Das sind jetzt zwar „nur“ fünf Blogs, und nicht 11 wie gefordert, aber ich denke, dass diese hier es in jedem Fall verdient haben, bedacht zu werden. Lieber eine Hand voll ausgewählter Schmuckstücke, als auf Krampf noch weitere 6 zu finden, von denen ich vielleicht gar nicht ganz überzeugt bin. Ich wünsche euch viel Spaß beim Beantworten! 🙂

Advertisements

[Award] Kinderschuhe

Gepostet am Aktualisiert am

Es hat sogar ein dritter Award den Weg zu meinem Blog bewältigt und steht jetzt hier fröhlich winkend vor mir. Vielen lieben Dank an Echo für die Verleihung des Kinderschuh-Awards!

Auch hier ist Ziel des Awards, noch relativ neue und wie einen Schatz gehütete Blogs bekannter zu machen. Deshalb sollten die Empfänger nicht mehr als 200 Follower haben. Davon abgesehen gilt es folgende Regeln zu beachten:

1. Erwähnt bei eurem Awardpost den, der euch den Award geschenkt hat, am Anfang als kleines Dankeschön!
2. Schenkt den Award an weitere 5 Blogs weiter, die weniger als 200 Leser haben, um sie vorzustellen, damit sie mehr Leser bekommen!
3. Sagt diese Spielregeln auch denen, den ihr den Award gebt, sonst kennen sie sich nicht aus!

4.Bildchen nicht vergessen!

Viele Blogs, die ich kenne, haben besonders in der letzten Zeit eine Menge Awards erhalten und ich will auch niemanden überfordern, indem ich ihn/sie mit zwei Awards gleichzeitig bedenke. Aus diesem Grund ist es schwierig, fünf neue Empfänger zu finden. Dennoch soll der Award nicht einfach bei mir zu einem quietschenden Stillstand kommen, sondern ich möchte ihn schon teilen. Meine Gewinner an dieser Stelle sind:
  • Alle diejenigen Blogger, die gerade erst einen Blog gestartet haben und sich noch nicht so sicher in der Welt der Posts und Kommentare bewegen. Es ist toll, dass ihr einen Anfang gewagt habt und nun auch hier unterwegs seid! An Neuentdeckungen bin ich immer interessiert, wer also einen neuen Leser gewinnen oder etwas fragen möchte, darf mich sehr gerne hier unter diesem Post, im Gästebuch, per Email oder sonstwie kontaktieren! Wenn ich einen neuen Blog finde, der mir gefällt, stelle ich ihn auch gerne hier einmal in einem separaten Post vor! Also – nur Mut zum Bloggen, es macht unglaublich Spaß und man lernt auch viele tolle neue Leute kennen. Aber das habt ihr ja sicherlich auch teilweise schon gemerkt. Euch allen schenke ich diesen Award (den ihr euch hier gern einfach mitnehmen dürft), als Ansporn und auch als Lob. Macht weiter so!

[Award] I love your blog

Gepostet am

Kaum dass ich mich von der Freude über den ersten Award erholt hatte, wurde mir auch schon der nächste verliehen! Ich wusste gar nicht so recht, wie mir geschah, als ich die Benachrichtigung las (das habe ich natürlich sofort getan, auch wenn es Monate gedauert hat, bis ich ihn angenommen habe…)! Vielen lieben Dank an Bookeuphoria für den großartigen und wunderschönen I love your blog – Award!

Passen seine Farben nicht großartig zu meinem Blog? 😀

Die Regeln sind auch hier recht einfach – den Award annehmen, auf den Verleiher hinweisen und, last but not least, fünf neue Empfänger aussuchen, die diesen Blog verdient haben, die möglichst nicht mehr als 200 Follower haben! Mal schauen, ob ich fünf Blogs zusammenbekomme 🙂

  • Den ersten Award verleihe ich an Sema IV, da sie immer so viele unterschiedliche Posts (Betonung auf beides – VIEL und UNTERSCHIEDLICH 😉 ) veröffentlicht, die jeden Tag ein bisschen schöner machen. Oft finde ich bei ihr etwas, das ich dann auch unbedingt haben muss 😀
  • Auch gibt es einen Award für Buchstabenträume (selbst wenn da posttechnisch im Moment etwas Ebbe ist), für den grandiosen Avatar, den Aufbau des Blogs und nicht zuletzt für die diversen neuen Bücher auf meiner Wunschliste, die sich immer dann vermehren, nachdem ich den Neuerscheinungen der Woche-Post gelesen habe!
  • All about books mochte ich im alten Design ehrlich gesagt noch lieber, dennoch schaue ich immer wieder gerne auf diesem Blog vorbei. Die Einfälle, wie beispielsweise der SuB-Abbau Extrem, an dem ich meiner Pause zum Trotz weiterhin teilnehmen möchte, sind umheimlich motivierend, sich weiter mit den eigenen Büchern zu Hause auseinanderzusetzen und außerdem mag ich den Schreibstil sehr gerne, in dem die Rezensionen verfasst sind.
  • Auch auf Bibliomanie finde ich immer wieder etwas, das mir gefällt. Es ist nicht nur das schlichte, abr wirkungsvolle Design, das mich überzeugt, sondern auch die klare Sprache in den Rezensionen. Da wird auch gerne mal ein vermeintlicher „Bestseller“ verrissen, wenn er nicht den Ansprüchen entspricht, die an ihn gestellt werden. Diese kritische Haltung gefällt mir sehr – man sollte sich immer eine eigene Meinung bilden. 🙂

Auch hier gibt es „nur“ vier Empfänger für den Award, aber dafür haben sie ihn alle auch wirklich verdient. Ich mag alle eure Blogs wirklich gerne und bin froh, dass sie meinen Alltag bereichern!

[Award] Liebster Blog

Gepostet am Aktualisiert am

Nachdem die gestrige Lesenacht ja ein voller Erfolg war, geht es hier jetzt gleich weiter mit neuen Posts. Und was wäre dafür besser geeignet, als mich für die tollen Awards zu bedanken, die ich in meiner Abwesenheit erhalten habe! Über jeden einzelnen habe ich mich riesig gefreut und deswegen wird jeder selbstverständlich auch einen eigenen Blogeintrag bekommen.

Mitte Juli war es soweit – für mich völlig überraschend überreichte die liebe Sema mir meinen ersten Award, nämlich den „Liebster Blog Award„! Das wunderschöne Logo könnt ihr hier sehen:

Neben der Auszeichnung und der Ehrung an sich verfolgt der Award ein weiteres Ziel – unbekannte Blogs der Öffentlichkeit zu präsentieren und sie bekannter zu machen! Deshalb soll er nur an Blogs weitergegeben werden, die noch keine 200 Follower haben. Da das bei mir zutrifft und ich den Award somit guten Gewissens annehmen kann, möchte ich mich an dieser Stelle gaaanz herzlich bei Sema bedanken! Über meinen ersten Award habe ich mich wirklich riesig gefreut! 🙂

Natürlich will ich den Award auch weitergeben und dafür wähle ich die folgenden Empfänger aus:

  • Echo die Kratze, alleine schon für die überragende Selbstbeschreibung, die mich zugleich ins Grübeln und so stark ins Lachen gebracht hat, dass ich mich kaum wieder einbekommen habe. Dies wiederholt sich jedes Mal, wenn ich mir die Seite anschaue. 🙂 Außerdem mag ich den Schreibstil ihrer Rezensionen sehr gerne.
  • Bookeuphoria für die Vielfalt von Artikeln auf ihrem Blog, angefangen natürlich bei toll aufgebauten Bücherrezensionen, über Filmbeschreibungen bis hin zu Newsposts.
  • Frau Quadratmeter wegen ihrer tollen Einfälle, beispielsweise der Aktion „Lasst Bilder sprechen„. Hier gibt es immer etwas Neues zu sehen, was mich begeistert und auch inspiriert, mehr auszuprobieren!
  • Unkraut vergeht nicht…oder doch?, weil es auch hier immer wieder so viele tolle Posts gibt, von Filmreviews über Bücherrezensionen bis zu ihren tollen Musik-Posts! Hier schaue ich immer gerne vorbei.

Ich hoffe, es beschwert sich keiner, weil ich „nur“ vier statt fünf Empfängern ausgewählt habe, aber diese vier möchte ich besonders weiterempfehlen. Außerdem gibt es ja auch noch zwei weitere Awards, die weiterverliehen werden wollen! 🙂