Monat: Dezember 2012

[Neu] Mein Bücherregal jetzt online!

Gepostet am

Kurz vor Weihnachten melde ich mich nun doch noch einmal aus der Winterpause zurück! Da ja bekanntermaßen das Fest der Liebe unmittelbar vor der Tür steht, habe ich mein digitales Bücherregal einmal auf Vordermann gebracht. Damit keine Missverständnisse aufkommen – ich besitze kein einziges digitales Buch. Aber ich habe sämtliche Bücher fein säuberlich nach Autoren geordnet auf einer Liste gespeichert, um nicht zu den Überblick zu verlieren! Und nun, wo die Liste so schön glänzt und aussieht wie neu, möchte ich sie euch zugänglich machen. Ab sofort ist mein Bücherregal oben in der Leiste für euch verfügbar, alternativ kann jetzt auch hier geklickt werden. 😉

Ein paar Anmerkungen:

  • Sortiert ist das Regal nach Krimis (kommen zuerst, in Dunkelgrün) und Romanen/Sonstigem (danach, in Dunkelrot)
  • Englische und deutsche Bücher sind gemischt
  • Noch nicht gelesene Bücher sind kursiv markiert
  • Am Ende habe ich noch Lehrwerke gesondert aufgeführt, da ich diese nicht zu den normalen Büchern zähle
  • Auch geliehene Bücher sind separat aufgelistet
  • Ganz unten steht mein aktueller SuB-Stand. Ihr dürft gerne nachzählen, ob ich mich vertan habe 😉

Ihr habt Vorschläge für mich, was ich als Nächstes lesen soll? Immer her damit! Nachrichten hier, dort, im Gästebuch, per Email oder sonstwo werden immer angenommen.

 

Fröhliche Weihnachten! & Ausblick auf 2013

Gepostet am

Hallo ihr Lieben!

Die letzten Monate sind schon wieder unwahrscheinlich schnell vergangen und ich bin kaum zum Bloggen gekommen. Das Studium und die liebe Arbeit haben mich fast nie in Ruhe gelassen, so dass ich erst jetzt wieder dazu komme, etwas zu schreiben. Wirklich viel lesen konnte ich in den letzten Monaten auch nicht, meist beschränkte sich das auf wissenschaftliche Literatur. Und mit der will ich euch nun wirklich nicht langweilen. 😉 Für das neue Jahr gelobe ich aber Besserung! Nicht nur ist nach wenigen Wochen das Semester vorbei und zwei Monate vorlesungsfreie Zeit beginnen, in denen ich zwar einige Hausarbeiten schreiben muss, die aber auch für Pausen und vor allem das intensive Genießen von Literatur genutzt werden sollen!

 

Ein kleiner Ausblick auf den Beginn des nächsten Jahres:

Zu Weihnachten habe ich mir einige Bücher gewünscht, die ich wohl vermutlich auch bekommen werde. Vielleicht gibt es ja noch andere dazu, oder einen Büchergutschein. Dementsprechend wird mein SuB zunächst ordentlich in die Höhe schnellen. Um eine zu starke Vergrößerung zu vermeiden, möchte ich während der Weihnachtsferien noch ein bisschen was wegschaffen. 3 Bücher wäre da wohl kein zu hoch gestecktes Ziel! Aktuell lese ich den Krimi I heard that song before meiner Lieblingskrimiautorin, Mary Higgins Clark. Was danach an die Reihe kommt, ist noch nicht entschieden – das werde ich wohl spontan festlegen.

Ab Februar sind dann wie gesagt zwei Monate frei, während derer zwar Hausarbeiten anstehen, aber auch Pausen eingebaut werden sollen. Dafür überlege ich schon, mir ein weiteres Mal das Ferienhaus einer Freundin „auszuleihen“, das in einer Touristenregion an der Ostsee liegt, wo sich im Winter nur wenige hinverirren. Im Oktober hatte ich mich dort schon einmal für ein paar Tage eingenistet und eine erholsame und gleichzeitig auch produktive Zeit verbracht. Vielleicht kann ich das jetzt noch einmal machen – gut für den Stapel an Arbeit, aber vor allem auch für die Seele. Aber auch, wenn ich hier bleibe, wird mir viel Zeit zum Lesen bleiben.

Erst einmal wünsche ich euch jetzt aber ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das Jahr 2013! Feiert schön und wir sehen uns dann schon bald wieder! 🙂