[Lesemarathon] Tag 4&5

Gepostet am Aktualisiert am

lesemarathon-13_quad_s

Wie ja schon auf Twitter angekündigt, war gestern kein guter Lesetag. Ich war den gesamten Vormittag in der Grundschule und habe meine ganzen Kleinen dort endlich wieder einmal besucht, nachmittags war ich dann noch arbeiten und anschließend kurz beim Friseur zum Ponyschneiden. Zwar war ich schon gegen sechs zu Hause, hatte dann aber andere Dinge als Lesen im Kopf, muss ich gestehen. So bin ich beim Sparks-Buch, das ich vorgestern noch angefangen habe, insgesamt bis Seite 69 gekommen, war gestern allerdings auch schon bei 45 gestartet. Ein trauriges Ergebnis.

Für heute gelobe ich Besserung, auch wenn ich eigentlich non-stop unterwegs bin! Erst arbeiten, dann mit einer Freundin treffen und abends bin ich noch auf einen Geburtstag eingeladen. Da muss ich wohl oder übel den Kindle überall mit hinschleppen, um noch etwas zu schaffen 😉

Schaue ich mir meine aktuelle Leseliste einmal an, komme ich auf folgenden Zwischenstand:

  1. Nicholas Sparks: The Last Song. 0/401 Seiten. – Kindle: 0% gelesen. 69/401 Seiten. – Kindle: 19% gelesen.
  2. Mary Higgins Clark: Weil deine Augen ihn nicht sehen. 0/389 Seiten.
  3. Terry Pratchett: MacBest. 0/352 Seiten.

So langsam muss ich dann doch mal Gas geben!

Ich wünsche euch einen wunderschönen, leselastigen Freitag und einen guten Start ins Wochenende! Wenn das Wetter bei euch auch so herbstlich ist wie hier, kommt ihr sicherlich gut voran. 😉

 

Update 21:00

Heute war schon wieder nicht mein Lesetag.^^ Ich habe nicht viel geschafft, plane aber jetzt, die Aufholjagd zu beginnen. Das Wochenende hat Gott sei Dank endlich begonnen, das bedeutet: keine Kinder, keine Arbeit, keine Hetzerei! Stattdessen viel Zeit für meine Bücher und mich. Wie herrlich! Passend dazu möchte ich auch gleich ninespos neue Fragen beantworten, die sich seit gestern angestaut haben.

1. Würdet ihr in eurem aktuellen Buch etwas ändern wollen, zum Beispiel eine Charaktereingenschaft oder vielleicht gleich einen neuen einfügen, eine Fähigkeit?

Ich bin bei The Last Song ja noch relativ am Anfang, aber ich finde schon, dass Ronnie eine recht harte Person ist. Sie hatte eine harte Kindheit und einige unschöne Erlebnisse, verhält sich ihrem Vater gegenüber aber dennoch (mMn) zu kalt. Auch wenn das bis zu einem gewissen Grad sicherlich ein Schutzmechanismus ist. Wie sich das im Verlauf des Buches nun weiterentwickelt, vermag ich noch nicht zu sagen. Insgesamt scheint sie ja kein gefühlloser Mensch zu sein, um ihren kleinen Bruder kümmert sie sich ja teilweise ganz liebevoll.

2. Mit welchem Charakter eurer bisher gelesenen Bücher, konntet ihr euch am meisten identifizieren?

Das beschränkt sich jetzt auf den Lesemarathon? Wenn ja, muss ich sagen, dass mir Meredith aus Goodbye For Now am meisten zusagt. Sie hat einen geliebten Menschen verloren – ihre Oma – und will alles tun, um diesen Verlust nicht endgültig zu machen. Mit Hilfe ihres Freundes erschafft sie diesen Algorithmus, der aus der Onlinekommunikation mit ihrer Oma einen weiteren Email- und Skypefluss schafft. Auch wenn die Vorstellung gruselig ist,verstehe ich, warum sie so gehandelt hat, wie sie es tat. Eine verstorbene Person loszulassen, ist unheimlich schmerzvoll, und man will an einem bestimmten Punkt auch einfach nicht vernünftig sein und weitermachen. Sondern da bleiben, wo man vorher war.

3. Welches war das letzte Buch, das dich so richtig gefesselt hat und dich dazu brachte, es in einem Rutsch durchzulesen?

Das ist eine sehr schwierige Frage. Die Bücher von Nicholas Sparks fesseln mich immer wieder an meinen Kindle, und gerade vorgestern habe ich um ein Haar die Endhaltestelle des Busses verpasst, weil ich mitten im Lesefluss war. Das letzte Buch, was ich wirklich ganz schnell durchgelesen habe, weil es mich nicht mehr losließ, war tatsächlich ein Sparks-Buch, und zwar The Lucky One. Die Geschichte der beiden Figuren und wie sich langsam angenähert haben, hat mich nicht mehr losgelassen, und ich musste sogar ein, zwei Tränchen verdrücken. Aber vor allem konnte ich eben nicht aufhören.

Advertisements

7 Kommentare zu „[Lesemarathon] Tag 4&5

    buchstabentraeume sagte:
    September 20, 2013 um 11:20 am

    Dir auch ein schönes Lese-Wochenende! Lass dich bloß nicht stressen. 😀

      amhránaí geantwortet:
      September 20, 2013 um 6:17 pm

      Ich versuche es 😀 Wobei Wochenende allein aus Prinzip schon stressfreier ist als die Woche – keine Arbeit, keine Gören um mich herum… 😉

        buchstabentraeume sagte:
        September 20, 2013 um 6:49 pm

        Genau, das sind doch beste Voraussetzungen. 😀

        amhránaí geantwortet:
        September 20, 2013 um 6:53 pm

        Jap, perfekte Voraussetzungen! 😀
        Jetzt aber ab ins Bettchen kuscheln, nen Tee und ein, zwei Kerzen dazu und her mit den Geschichten!

        buchstabentraeume sagte:
        September 20, 2013 um 7:27 pm

        Bei mir heute Abend nicht mehr viel mit dem Lesen. Ich schaue heute RTL und Günther Jauch mit seinem „Wer wird Millionär“-Special. 😉

        amhránaí geantwortet:
        September 20, 2013 um 7:32 pm

        Dann aber morgen richtig reinhauen, ne? 😉
        Viel Spaß und einen schönen Fernsehabend!

        buchstabentraeume sagte:
        September 20, 2013 um 8:23 pm

        Na klar, morgen wird wieder ordentlich rangeklotzt. 😉 Danke! Und dir noch eine gute Lektüre. 🙂

Was denkst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s