[Neukauf] Jesse Andrews – Me and Earl and the Dying Girl

Gepostet am Aktualisiert am

Inhalt:  12700353

„Me: ‚My name is Greg Gaines. I am seventeen. I am the one who wrote this book. My physical appearance is unsatisfactory, and there is probably a fungus eating my brain. I’m not even sure I’m a human.‘
Earl: ‚Earl Jackson is the only person who is even sort of my friend. We make mediocre films together. Werner Herzog is our biggest influence. Earl is generally filled with violent rage.‘
Dying Girl: ‚During my senior year, my mom forced me to become friends with a girl who had cancer. This brought about the destruction of my entire life.‘ “

Amhranai meint: Ich habe dieses Buch vor sehr langer Zeit auf meinen Amazon-Wunschzettel gesetzt, leider war es damals gerade nicht verfügbar. Anstoß hierfür war eine Rezension, die ich gelesen hatte, und die mich sehr neugierig gemacht hat auf die Geschichte, die sich hinter diesem Buchtitel, der eigentlich so simpel klingt. Leider habe ich absolut keine Erinnerung mehr daran, wo ich diese Rezension gelesen habe…. Gestern, beim Durchstöbern meines Wunschzettels auf der Suche nach einem klitzekleinen Buch, was noch mit in mein Amazonpaket kommen könnte („wenn man schon was kauft, kann es sich auch lohnen…!“), fiel ich wieder darüber und habe es kurzerhand in den Einkaufswagen gepackt. Heute kam es nun an, und ich kann es kaum erwarten, in die Geschichte einzutauchen. Traurig wird sie sein, die Erzählung von Greg, und hoffentlich mitreißend. Mehr kann ich zu diesem Zeitpunkt kaum sagen – insofern mache ich mich besser mal gleich ans Lesen, damit ich bald eine Beschreibung liefern kann!

Advertisements

14 Kommentare zu „[Neukauf] Jesse Andrews – Me and Earl and the Dying Girl

    buchstabentraeume sagte:
    September 10, 2013 um 10:56 am

    Oh, da bin ich gespannt, was du berichten wirst. Das Buch klingt echt gut, aber ich vermute mal, es wird keine ganz leichte Lektüre. Und übrigens: Ich finde das Original-Cover soooo toll!

      amhránaí geantwortet:
      September 10, 2013 um 4:05 pm

      Das Cover ist wirklich wunderschön 🙂 Bis jetzt bin ich ziemlich begeistert, obwohl einem schon nach den ersten Seiten ein Kloß im Hals sitzt. Und ich bin ja noch gar nicht richtig im Geschehen angekommen. Wie ich mich kenne, werde ich meine Prioritäten heute wieder korrekt anordnen und die ganze Nacht lesen, statt zu arbeiten 😉

        buchstabentraeume sagte:
        September 10, 2013 um 4:10 pm

        Ja, völlig korrekt, da hast du meine vollste Unterstützung. 😉 Dann wünsche ich dir schon mal eine lektürereiche Nacht. 😉

        amhránaí geantwortet:
        September 10, 2013 um 4:15 pm

        Ob das mein Prof wohl auch so sieht…doch, muss, ist ja ein englisches Buch – und die Hausarbeit für Anglistik. o:-)

        buchstabentraeume sagte:
        September 10, 2013 um 4:32 pm

        Na bitte, das passt doch perfekt. 😉

        amhránaí geantwortet:
        September 10, 2013 um 4:32 pm

        Seh ich auch so 😀 Schicksal quasi!

    ninespo sagte:
    September 10, 2013 um 10:57 am

    Ich bin gespannt, was du von dem Buch hälst. Ich überlege auch schon länger, ob ich es mir kaufen oder doch lieber ausleihen soll. Viel Spaß =)

      amhránaí geantwortet:
      September 10, 2013 um 4:06 pm

      Ich habe es bei Amazon relativ günstig für 5 Euro bisschen bekommen, da stellte sich die Frage „kaufen oder leihen?“ gar nicht erst 😉 Werde aber berichten, was es so damit auf sich hat! 🙂

        ninespo sagte:
        September 10, 2013 um 5:27 pm

        Du Schnäppchenjägerin 😀 Glückskind *hihi* Ich warte gespannt ^^

        amhránaí geantwortet:
        September 10, 2013 um 5:29 pm

        Ja, das war wirklich Glück 😀 gibt es aber noch! Wenn du nach dem Buch in Taschenbuchausgabe schaust, findest du es da ab 5,90.

        ninespo sagte:
        September 10, 2013 um 5:32 pm

        Hmmmm…. Das klingt verlockend…. Aber ich hab noch genug SuB 😦

        amhránaí geantwortet:
        September 10, 2013 um 5:38 pm

        Du willst gar nicht wissen, wie meiner aussieht…manchmal muss man ihn auch erst erhöhen, um ihn dann..äh..zu..senken. Oder so. ^^

        ninespo sagte:
        September 10, 2013 um 8:32 pm

        Ich bin für „oder so“ 😀

        amhránaí geantwortet:
        September 11, 2013 um 7:23 am

        Ich sehe schon, wir verstehen uns 😀 😀

Was denkst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s