Mini-SuB #2

Gepostet am

Ich gebe zu, die Mini-SuBs habe ich in der letzten Zeit ein wenig schleifen lassen 😉 Schuld war vor allem meine Spontanität, die bei der Buchauswahl wiederholt auftrat und verhinderte, dass ich mir einen kleinen Plan machen konnte. Nach meinem Umzug vom vergangenen Wochenende, der aufgrund von weniger Regalen zu einer völligen Umorganisation meiner Bücherschätze führte, ändert sich das jetzt aber wieder. Deshalb hier mein zweiter offizieller Mini-SuB:

 

Jane Austen – Überredung

Marek Krajewski – Der Kalenderblattmörder

Martin Demmler – Robert Schumann und die musikalische Romantik

Mark Twain – The Adventures of Huckleberry Finn

John Katzenbach – Das Opfer

Wieder eine bunte Mischung. Aus den letzten beiden Monaten muss ich noch je zwei Bücher auf Englisch lesen (eins nachholen, eines zur Strafe für das Verpassen der Monatsaufgabe der I’m in…English-Challenge), aber das flechte ich auch noch mit ein. Dieser SuB ist eher krimilastig, gemischt mit Klassikern und einem Buch über einen Musiker, der mich schon seit geraumer Zeit interessiert – Robert Schumann. Mittlerweile habe ich schon einige Bücher über ihn und auch seine Frau Clara in meinem Bücherregal stehen, freue mich aber immer über Neuanschaffungen, die mein Wissen noch ergänzen. Mal schauen, was dieses Werk mir bringen wird! Begonnen habe ich schon mit Überredung, was danach kommt, weiß ich noch nicht genau.

Advertisements

4 Kommentare zu „Mini-SuB #2

    Therry sagte:
    Mai 3, 2012 um 8:08 am

    John Katzenbach hab ich vor ein paar Jahren so gerne gelesen 🙂

      amhránaí geantwortet:
      Mai 3, 2012 um 8:39 am

      Zwei Bücher von ihm (der Patient und die Anstalt) habe ich auch verschlungen, dann habe ich ihn aber quasi aus den Augen verloren. Jetzt ist die Zeit für eine Wiedervereinigung gekommen 😉

    Therry sagte:
    Juni 4, 2012 um 5:32 am

    Huch XD hier hatte ich ja schonmal was zu Katzenbach gesagt… >___< Uuuh, Romantik *_* Magst du Romantik? Ich liebe Romantik (insbesondere in der Literatur) *_* vor allen Dingen E. T. A. Hoffmann *_*

      amhránaí geantwortet:
      Juni 4, 2012 um 6:10 am

      Doppelt hält besser 😀
      Ich muss zugeben, dass ich noch gar nicht sooooo viel aus der Romantik gelesen habe. Als Erstes fällt mir da „Der Spinnerin Nachtlied“ ein (von Brentano), ein total schönes Gedicht. Auch ists mir in Erinnerung geblieben,weil meine Lieblingssinger-/songwriterin das Gedicht vertont hat^^
      Auch wenn ich literarisch da noch nicht sooo bewandert bin, mag ich die Musik aus der Zeit gerne.Und insbesondere faszinieren mich Robert & Clara Schumann, weshalb ich mir da auch schon einiges angelesen habe mit der Zeit – meine frühere Musiklehrerin ist „schuld“, die hat mich dadrauf gebracht und mich dann mit Literatur dazu versorgt 😀

Was denkst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s